Weihnachten und Silvester bei uns

06.01.2016

Also eins kann ja glaub ich jeder bestätigen, die feiertage sind ein einziges Fressen 😁.

Am 24. in der früh lief ich dem kleinen Muckel hinter her ins Wohnzimmer wo ihm dann ein lautes ‚Ohhhh der Weihnachtsmann war daaa!!!“ den Papa dann entgültig weckte.
Natürlich wurden wie wild die gesamten Geschenke ausgepackt und bestaunt bespielt und sich wie ein Honigkuchenpferd gefreut. Wir durften dann auch das Geschenk vom kleinen öffnen mit dem gebastelten aus dem Kindergarten.

Das erste gebastelte Geschenk und ich hatte gleich tränchen in den Augen.
Der hüpsche Anhänger landete auch gleich im Weihnachtsbaum.
Dann war der Papa an der reihe und durfte sich über seinen neuen Geldbeutel und eine neue Mütze freuen.
Mich haute es beim auspacken dann allerdings echt um, denn zum vorschein kam nicht nur mein Buch das ich mir gewünscht hatte sondern auch ein nagelneues Handy!
Ich war so baff das ich gar nicht wusste was ich sagen sollte.

Am späten Nachmittag gingen wir dann zu der Oma und der Uroma.
Der Zwergi konnte sich wieder über tolle Geschenke freuen und diese gleich bespielen und das besagte futtern fing an 😅.

Die darauffolgenden zwei Tage liefen, ausser das es keine Geschenke gab, nicht viel anders. Futtern futter und nochmal futtern.

Am 29. bekamen wir dann Besuch von meinem Schwager und seiner Freundin ☺.
Ist immer schön wenn die beiden da sind und der kleine freut sich immer so arg auf die zwei das er immer total aufgeregt ist. Aber die erste halbe Stunde nach der Ankunft dann versteckt er sich immet 😂.

Bei den beiden hatte der Weihnachtsmann natürlich auch was gelassen was aufgebaut und bespielt werden musste!

Dann kam auch schon Silvester!
Wir haben meine Mama und meine Oma zum essen zu uns eingeladen und mein Mann hatte sich vorgenommen uns ein 3 gänge Menü zu kredenzen.
Vorspeise Zitronengrassüppchen, Hauptspeise Putenbraten mit Spinat Tomatem Füllung und Pistazienkruste dazu Gemüsereis und Soße und Nachspeise Brownie mit Panna Cotta Erdbeerschicht, einer Kugel Vanilleeis und Erdbeersoße.
Schade das ich keine Fotos gemacht hab aber echt himmlisch!!! Wir alle waren soooooo dermaßen begeistert von dem essen das wir gar nicht genug davon  bekommen konnten!

Anschließend haben wir in geselliger runde auf 12 uhr gewartet und uns dann an dem schönen Anblick des Feuerwerks über der Stadt erfreut. Besonders der kleine Mann war überglücklich darüber weil er es letztes Jahr nicht geschafft hatte wach zu bleiben.


Nun ist wieder ein Jahr rum, ich werd bald wieder ein Jahr Älter sein und es geht alles von vorne los.

Wie ist es euch ergangen? Hattet ihr schöne Tage im Kreis der Familie? Wurdet ihr reich beschenkt?

Derzeit noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.