Endlich sind wir Vier!

16.01.2017

Zu Viert gehts ins neue Jahr.
Nach 14 Tagen täglichem CTG im Krankenhaus und anschließender Einleitung konnten wir unseren kleinen Muskel am 30. September auf der Welt begrüßen.
Mit Pauken und Trompeten könnte man sagen^^.

Von der ersten Wehe bis zur Geburt dauerte es etwa 7 Stunden.
Um ca 6 Uhr rief ich meinen Mann an der dann keine Halbe stunde Später schon da war um mir bei zu stehen.
Mein Zwerg und ich hatten ganz schön was zu tun weil er nicht wirklich so kommen wollte wie alle Babys 😀
Im Gegenteil, er kam wie Superman! Mein Mann fand es sehr witzig.

Trotzdem war die Geburt wunderschön und hat mir geholfen die Geburt meines großen etwas zu verarbeiten.

Das Krankenhaus war bis auf ein paar Kleinigkeiten wirklich toll! Die Hebamme die unter der Geburt dabei war, war gold wert! Sie war neben meinen Mann, echt mein Fels in der Brandung!

Eine Woche sind wir dann im Krankenhaus geblieben und dann ging es heim. Muss aber auch sagen ich war wirklich sehr froh als ich daheim war.

Meine Nachsorge Hebamme war und ist auch klasse! Sie hat mir die wenigen Fragen die ich habe/hatte super beantwortet und hat mir Tipps bei den ersten Still Problemen gegeben. Eine wirklich unheimlich liebe und empfehle sie jederzeit weiter!

Seit der Geburt hatten wir nun sehr viele erste Erlebnisse wie erstes Weihnachten und erstes Silvester und vieles mehr. Und es werden noch viele weitere folgen. Ich genieße das alles unheimlich. Wir haben uns jetzt komplett eingelebt und sind alle ein eingespieltes Team.

Bald kommt dann noch mein erster Geburtstag mit 2 Kindern auf den ich mich sehr freue.

Zu meinen Geburtstagswünschen werd ich dann auch wieder was schreiben denn NUR für mich sind diese nicht.

Jetzt kommen dann auch wieder mehr Beiträge zu Baby und mehr 🙂

Auch das ein oder andere DIY das ich meinem Muckel gemacht hab muss ich euch noch zeigen!

Derzeit noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.